RaicoSil

Heuballen
Heuballen

Gutes Rauhfutter ist eines der Wichtigsten Dinge, die ein Pferd für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden benötigt.
Das war schon immer so und wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Was sich aber verändert hat, ist das Heu selbst. Die Zusammensetzungen der Gräser haben sich verändert – und statt der früher meist verwendeten Kleinballen, sieht man heute hauptsächlich große Quaderballen.
Damit haben sich auch Dinge wie Trocknungszeit geändert – denn unser heutiges Heu braucht länger zum Trocknen.
Das Wetter (Klima) hat sich verändert, es gibt nicht mehr so viele und lange Schön-Wetter-Perioden wie früher, die uns erlauben, unser Heu länger auf unseren Feldern trocknen zu lassen.

Was passiert mit Heu, das (ohne Konservierer) gepresst wird, bevor es gut genug getrocknet ist? Es schimmelt. Und jeder Pferdebesitzer weiß, wie schädlich Schimmelsporen für unsere Pferde sind.
RaicoSil Hay ist das erste Konservierungsmittel für Feuchtheu, das zur Gruppe der Neutralsalze gehört. Es ist keine Säure bzw. Säuremischung und nicht korrosiv.
Die Keimdichte unerwünschter Bakterien und Schimmelpilze wird sowohl im Feuchtheu als auch im trocken eingelagerten Heu nach Zusatz von RaicoSil Hay deutlich reduziert. Hier sehen Sie anhand unseres LUFA-Prüfberichtes aus dem Sommer 2017 den Unterschied, den die Verwendung von Raicosil auf Heuqualität hat.

Unser Heu bleibt Heu – es ist keine Silage, keine Heulage. Es ist trockenes Heu, das auch empfindliche Pferde gut vertragen.

Weitere Informationen und Links

Agravis: Heuqualität effektiv sichern mit RaicoSil Hay
RaicoSil Hay® – die Neutralsalzmischung für die Konservierung von Heu


Scroll to Top